Vorschriften Sicherheitsvorschriften

Sicherheitszeichen

Sichern Sie den Unfallort und die betroffenen Personen

  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Lage und stellen Sie sicher, dass keine weitere Gefährdung besteht.

Ermessen Sie den Zustand der Verletzten

  • Überprüfen Sie, ob die Verletzten bei Bewusstsein sind und normal atmen. Befreien Sie ggf. den Atemweg.

Verständigen Sie die Rettungskräfte

Ihr Notruf muss folgende Inormationen beinhalten:

  • Die Telefonnummer, unter der Sie zu erreichen sind.
  • Die Art des Vorfalls (Krankheit, Unfall).
  • Bestehende Risiken (Brand, Explosion, Einsturzgefahr).
  • Der genaue Ort des Vorfalls.
  • Die Zahl der Verletzten und ihre Zustände.
  • Hilfemaßnahmen, die bereits getroffen wurden.
  • Antworten Sie auf weitere Fragen, die Ihnen gestellt werden.

Rautenförmiges Schild mit weißem Hintergrund und roten Rand.

Seit 2008 gilt in der EU die sogenannte CLP-Verordnung mit neuen Warnkennzeichen für gefährliche Stoffe und Produkte.

Gesundheitsgefährdung

Warnt vor Gesundheitsgefährdungen, die nicht zum Tod oder einem schweren Gesundheitsschaden führen. Hierzu gehört die Reizung der Haut oder die Auslösung einer Allergie. Das Symbol wird auch als Warnung vor anderen Gefahren, wie Entzündbarkeit genutzt.

Ersetzt:

Gesundheitsschädigung

Kann insbesondere bei Kindern auch zumTod führen. Produkte können schwere Gesundheitsschäden verursachen. Dieses Symbol warnt auch vor Gefährdungen der Schwangerschaft, vor krebserregenden Wirkungen und ähnlich schweren Gesundheitsrisiken. Produkte sind mit Vorsicht zu benutzen.

Ersetzt:

Explosivstoffe

Instabile explosive Stoffe, Gemische und Erzeugnisse mit Explosivstoffen haben bei ihrer Reaktion eine heftige expandierende Wirkung, die erhebliche Zerstörungen anrichten kann; bei unsachgemäßem Umgang besteht Lebensgefahr.

Ersetzt:

Vergiftung

Produkte können selbst in kleinen Menge auf der Haut, durch Einatmen oder durch Verschlucken zu schweren oder gar tödlichen Vergiftungen führen. Keinen direkten Kontakt zulassen.

Ersetzt:

Leicht- oder hochentzündlich

Produkte entzünden sich schnell in der Nähe von Hitze oder Flammen. Sprays mit dieser Kennzeichnung dürfen keineswegs auf heiße Oberflächen oder in der Nähe offener Flammen versprüht werden.

Ersetzt:

Gefährdung für Tiere und Umwelt

Produkte können in der Umwelt kurz- oder langfristig Schäden verursachen. Sie können im Wasser lebende Organismen (Wasserflöhe und Fische) töten oder auch längerfristig in der Umwelt schädlich wirken. Keinesfalls ins Abwasser oder den Hausmüll schütten!

Ersetzt:

Gefährdung von Haut oder Augen

Produkte können bereits nach kurzem Kontakt Hautflächen schädigen und zu Narbenbildung führen oder die Augen dauerhaft schädigen. Schützen Sie beim Gebrauch Haut und Augen!

Ersetzt:

Schild mit gelbem Hintergrund und schwarzer Schrift

Warnung vor einer Gefahrenstelle

Weist auf eine unmittelbar drohende Gefahr hin, bei der Sie sich oder andere Personen verletzen könnten.

Warnung vor giftigen Stoffen

Giftige Stoffe können durch Hautkontakt, Einatmen oder Einnahme Gesundheitsschäden erheblichen Ausmaßes oder sogar den Tod verursachen.

Warnung vor feuergefährlichen Stoffen

Offene Flammen und Funkenbildung vermeiden. Stoff ist leicht entzündlich oder kann brandbeschleunigend wirken. Rauchverbot!

Warnung vor explosionsgefährlichen Stoffen

Feste, flüssige oder gelartige Stoffe oder Zubereitungen, die unter Einwirkung von Stoß, Reibung, Feuer, Hitze u. a. explodieren können. Rauchverbot!

Warnung vor ätzenden Stoffen

Vorsichtig handhaben, angemessene Personenschutzausrüstung tragen (Handschuhe, Schutzbrille, Schutzkleidung).

Warnung vor heißer Oberfläche

Nähern Sie sich dem Bauteil oder der Vorrichtung nicht ohne ausreichende Kenntnisse; Handschuhe tragen.

Warnung vor Gefahren durch Batterien

Weist auf Gefahren hin, die beim Laden von Batterien (Bleiakkus) entstehen, insbesondere durch Wasserstoffgas und Schwefelsäure.

Warnung vor gefährlicher elektrischer Spannung

Nicht mit Metallgegenständen berühren. Verletzungsoder Verbrennungsgefahr bei Kurzschluss!

Gefahr von Gliedmaßenquetschungen

Es besteht die Gefahr, dass Hände oder andere Körperteile gequetscht werden, z. B. während des Kippens von Führerhaus oder Ladebrücke.

Gefahr von Handquetschungen

Es besteht die Gefahr, dass Hände oder Finger gequetscht werden. Nähern Sie die Hände nicht an, ohne die Gefahr identifiziert und beseitigt zu haben.

Warnung vor automatischem Anlauf

Warnt vor möglichem automatischen oder ferngesteuerten Anlauf einer Vorrichtung.

Warnung vor Quetschgefahr

Weist auf einen Bereich hin, in dem aufgrund sich bewegender mechanischer Teile Quetschgefahr besteht. Halten Sie sich von diesem Bereich fern, solange die Vorrichtung eingeschaltet ist.

Warnung vor Einzugsgefahr

Es besteht die Gefahr, dass Gliedmaßen von rotierenden Teilen erfasst und eingezogen werden. Halten Sie sich fern, solange die Vorrichtung eingeschaltet ist.

Warnung vor Absturzgefahr

In diesem Bereich besonders vorsichtig sein, angemessenes Schuhwerk tragen (mit rutschfesten Sohlen, kohlenwasserstofffest).

Warnung vor verengter Fahrbahn

Verengte Fahrbahn. Denken Sie an die Breite des Fahrzeugs.

Rundes Schild mit weißem Hintergrund, rotem Rand und Diagonalbalken.

Feuer, offenes Licht und Rauchen verboten

Offenes Feuer und Glut in jeder Form sind untersagt (z. B. brennende Zigarette, Streichholz, Kerze, Funkenbildung jeder Art).

Zutritt für Unbefugte verboten

Unbefugte oder ungeschulte Personen dürfen diesen Bereich nicht betreten oder sich ihm nähern.

Mobilfunk verboten

Mobiltelefone und jedwede Geräte, die elektromagnetische Strahlung emittieren, müssen ausgeschaltet sein. Die elektromagnetische Strahlung kann zu Funktionsstörungen der Geräteelektronik führen.

Mit Wasser spritzen verboten

Richten Sie einen Wasser- oder Dampfstrahl nie auf empflindliche Teile und Gerätschaften (z. B. Sensoren, Steuergeräte, Einspritzanlage usw.).

Kinder fern halten

Hinweis auf eine besondere Gefahr für Kinder. Allgemein gilt: Kinder dürfen sich einer eingeschalteten Maschine nicht nähern, auch nicht bei Wartungsarbeiten.

Kein Trinkwasser

Das Wasser aus dem Tank nicht trinken. Es besteht Vergiftungsgefahr.

Recycling-Vorschrift

Spezifische Vorschriften zur ordnungsgemäßen Entsorgung bestimmter Abfälle.

Umweltschutz

Hinweis auf geltende Umweltschutzbestimmungen.

Abfälle vorschriftsmäßig entsorgen

Für bestimmte Abfälle, z. B. Bleiakkus, gelten spezielle Entsorgungsvorschriften.

Allgemeines Gebotszeichen

Dieses Zeichen darf nur in Verbindung mit einem Zusatzzeichen, welches das Gebot präzisiert, verwendet werden.

Gebrauchsanweisung beachten

Vor der Inbetriebnahme müssen unbedingt die Anweisungen zu diesem Thema, zu einem bestimmten Gerät oder Produkt gelesen werden. Die Gebrauchsanweisung muss griffbereit Führerhaus aufbewahrt werden.

Augenschutz benutzen

Wenn bei Arbeiten Verletzungsgefahr für die Augen besteht, muss Augenschutz getragen werden.

Handschutz benutzen

Wenn bei Arbeiten Verletzungen im Handbereich entstehen könnten, besteht die Verpflichtung, Schutzhandschuhe zu tragen.

Gehörschutz benutzen

Das Zeichen weist darauf hin, Gehörschutz zu tragen (z. B. in der Nähe eines laufenden Ventilators oder einer laufenden Turbine).

Sicherheitsgurt benutzen

Legen Sie für Ihre Sicherheit den Sicherheitsgurt an.


JB9000User Manual